Pfostendiebe schlagen wieder zu

Die Pfähle wurden im Mai schon einmal geklaut.
Die Pfähle wurden im Mai schon einmal geklaut. © Kapo SG
Gleich zweimal haben unbekannte Täterschaften in Kirchberg Markierungspfähle einer Verkehrsberuhigung gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die unbekannten Täterschaften haben in der Zeit zwischen Ende Mai und dem vergangenen Samstag weisse Markierungspfähle aus Metal mit roten Reflektor-Streifen geklaut. Die Pfosten standen an der Schalkhusenstrasse in Kirchberg und haben einen Wert von rund 3000 Franken. Die Pfähle sollten zur Erhöhung der Verkehrssicherheit den Verkehr verlangsamen.

So sehen die Pfähle aus. (Bild: Kapo SG)

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun Zeugen. Personen, die Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bazenheid, 058 229 76 00, zu melden.

(red./Kapo SG)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel