Polanski ist schon wieder weg

Assistenztrainer Eugen Polanski hat den FC St.Gallen bereits wieder verlassen.
Assistenztrainer Eugen Polanski hat den FC St.Gallen bereits wieder verlassen. © Urs Bucher/TAGBLATT
Vor einer Woche wurde Eugen Polanski als neuer «Praktikant des Assistenztrainer» vorgestellt. Jetzt ist er schon wieder weg. Ebenfalls weg ist Peter Tschernegg, er wechselt zurück nach Österreich.

Es war ein Überraschungstransfer aus der Bundesliga: Der ehemalige Hoffenheim-Profi Eugen Polanski sollte als Assistenztrainer-Praktikant seine Trainerkarriere starten. Sieben Tage später ist das Geschichte: Aus «familiären und persönlichen Gründen», wie das Tagblatt schreibt. Der Weggang werde von allen Seiten bedauert, heisst es weiter. Ein neuer Assistenztrainer wird gesucht.

Tschernegg neu in Österreich

Zurzeit bereitet sich der FC St.Gallen in La Manga im Südosten Spaniens auf die Rückrunde vor. Nicht mit dabei ist Peter Tschernegg: Er spielt neu für den österreichischen Bundesligisten FC Hartberg. Peter Tschernegg kam bei Peter Zeidler nie wirklich zum Zug, deshalb hatte sich sein Wechsel abgezeichnet.

Ben Khalifa nicht im Trainingslager

Auch Stürmer Nassim Ben Khalifa trainiert nicht mit der Mannschaft in Spanien: Nachdem Sportchef Alain Sutter angekündigt hat, man werde Ben Khalifa und Roman Buess keine Steine in den Weg legen, wenn sie gehen möchten, sucht er sich wohl einen neuen Club.

Ebenfalls nicht in Spanien ist Verteidiger Philippe Koch, dessen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängert wird.


Newsletter abonnieren
4Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel