Polizist fährt Fussgänger an

Der Fussgänger wurde von einem Polizeiauto angefahren.
Der Fussgänger wurde von einem Polizeiauto angefahren. © Kapo GR
Ein 61-jähriger Polizist hat am frühen Samstagmorgen in Chur mit seinem Patrouillenwagen einen 17-jährigen Fussgänger angefahren. Der junge Mann wurde dabei leicht verletzt.

Der Polizist wollte um 1 Uhr nachts von der Grabenstrasse in die Fontanastrasse einbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem 17-Jährigen. Der Fussgänger wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Kantonsspital Graubünden gebracht.

Die Staatsanwaltschaft klärt zusammen mit der Kantonspolizei Graubünden den genauen Unfallhergang ab.

(Kapo GR/red.)


Newsletter abonnieren
8Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel