Ausbau der Infrastruktur für Blockchain

Die Post und die Swisscom bauen eine Infrastruktur für Blockchain-Anwendungen auf. (Archiv)
Die Post und die Swisscom bauen eine Infrastruktur für Blockchain-Anwendungen auf. (Archiv) © KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Die Schweizerische Post und die Swisscom bauen gemeinsam eine Infrastruktur für Blockchain-Anwendungen in der Schweiz auf. Darauf wollen sie einerseits eigene Blockchain-Dienstleistungen betreiben.

Andererseits soll die Schweizer Wirtschaft eine Möglichkeit zur Nutzung dieser Technologie erhalten, wie die Swisscom am Donnerstag mitteilte.

Die Markteinführung für erste Pilotanwendungen ist für das zweite Quartal 2019 geplant, hiess es weiter. Das Angebot richte sich an Unternehmen und öffentliche Verwaltungen, die «sensitive digitale Geschäftsprozesse sicher und nachweisbar abwickeln» wollen. Um den Betrieb der Infrastruktur breiter abzustützen, seien die Post und Swisscom auch offen für Partner, die sich daran beteiligen wollen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen