Raptors mit Break beim Titelverteidiger

Torontos Kyle Lowry (am Boden links) bleibt mit letztem Einsatz gegen Golden States Superstar Stephen Curry im Ballbesitz
Torontos Kyle Lowry (am Boden links) bleibt mit letztem Einsatz gegen Golden States Superstar Stephen Curry im Ballbesitz © KEYSTONE/EPA/JOHN G MABANGLO
Die Toronto Raptors verbuchen im NBA-Final einen Auswärtssieg. Die Kanadier gewinnen bei Titelverteidiger Golden State Warriors mit 123:109 und führen in der Serie mit 2:1.

Torontos Superstar Kawhi Leonard (27) war mit 30 Punkten und sieben Rebounds der erfolgreichste Punktesammler für die Raptors. Kyle Lowry steuerte 23 Punkte und neun Assists zum Erfolg der Kanadier bei. Aufseiten der Kalifornier überzeugte Stephen Curry mit 47 Punkten, acht Rebounds und sieben Assists.

Das vierte Spiel der Best-of-7-Serie wird in der Nacht auf Samstag Schweizer Zeit erneut im kalifornischen Oakland ausgetragen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen