Schulfrei wegen Lawinengefahr

Von Krisztina Scherrer
Über das Wochenende soll es in Alt St.Johann kräftig schneien. (Symbolbild)
Über das Wochenende soll es in Alt St.Johann kräftig schneien. (Symbolbild) © Tagblatt
In Alt St.Johann bleibt die Schule am Montag und Dienstag geschlossen. Weil die Lawinengefahr über das Wochenende nochmals steigt, haben die Verantwortlichen entschieden, dass die Kinder zu Hause bleiben müssen.

Die Eltern von Schulkindern in Alt St.Johann haben am Freitag einen Brief von der Schulleitung erhalten, darin steht, dass am Montag und Dienstag schulfrei ist, berichtet das «Tagblatt». Grund dafür ist der starke Schneefall: «Wir haben die Wettersituation beobachtet und im Hinblick auf die Prognose festgestellt, dass dies zu heiklen Szenarien führen könnte», sagt Stefan Gubler, Gesamtleitung Schule Wildhaus – Alt St.Johann gegenüber FM1Today.

«Schulwege sind zum Teil gesperrt»

Vor allem im Schulkreis Alt St.Johann/Unterwasser sind zahlreiche Schulwege betroffen: «Viele Schulkinder wohnen weit entfernt und haben steile Schulwege, die zum Teil auch gesperrt werden. Deshalb haben wir in Rücksprache mit dem Lawinenspezialisten Peter Diener entschieden, dass wir den Schulbetrieb am Montag und Dienstag einstellen», sagt Stefan Gubler.

In Wildhaus ist normal Schule

Die Schulgemeinde möchte, dass für die Kinder kein Risiko entsteht: «Unsere Schulbusse können die Sicherheit der Kinder in den nächsten Tagen nicht mehr gewährleisten», sagt Stefan Gubler. Auch für die restlichen Bewohner von Alt St.Johann kann der Schneefall zum Verhängnis werden: «Es ist auch schon passiert, dass ein Teil des Dorfes wegen des Schnees gesperrt wurde und ein Teil der Leute aus ihren Häusern gerettet werden mussten.»

In Wildhaus läuft der Schulbetrieb normal weiter. Die Eltern können sich jedoch melden, wenn sie den Schulweg für ihre Kinder als nicht zumutbar beurteilen.

 

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen