Dietikon

15-jähriger Lehrling auf Baustelle tödlich verunglückt

5. Dezember 2019, 15:21 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Ein Lehrling ist am Donnerstagmorgen auf einer Baustelle in Dietikon tödlich verletzt worden. Ein rund zwei Tonnen schweres Betonelement stürzte auf den 15-jährigen.

Auf einer Baustelle in Dietikon fiel ein rund zwei Tonnen schweres Betonelement auf einen 15-jährigen Lehrling. Die anwesenden Arbeitskräfte hoben die Platte mit einem Kran an, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des jungen Bauarbeiters feststellen. Der genaue Unfallhergang ist unklar und wird nun von der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft untersucht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Dezember 2019 14:40
aktualisiert: 5. Dezember 2019 15:21