Überfall

15-Jähriger Schüler im Glarnerland überfallen

21. Januar 2021, 09:53 Uhr
In Ennenda im Glarnerland ist ein 15-jähriger Schüler von einer Gruppe Jugendlicher mit einem Messer bedroht und überfallen worden. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).
© Keystone/Kapo GL
In Ennenda im Kanton Glarus ist am Mittwochabend ein 15-jähriger Schüler von einer Gruppe vermummter Jugendlicher überfallen worden. Er wurde mit einem Messer bedroht.

Der Überfall ereignete sich an der Schulhausstrasse in Ennenda. Wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte war das Opfer auf dem Weg zum Schulhausplatz, als es zur Begegnung mit einer Gruppe von fünf bis acht vermummten und dunkel gekleideten Jugendlichen kam.

Der Schüler wurde bedrängt, mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe des Rucksacks gezwungen. Danach rannten die Angreifer in unbekannte Richtung weg. Verletzt wurde niemand. Die Polizei erliess einen Zeugenaufruf.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Januar 2021 09:53
aktualisiert: 21. Januar 2021 09:53