Anzeige
Schweiz

27-Jähriger nach Badeunfall im Luganersee gestorben

16. August 2021, 05:45 Uhr
Ein 27-jähriger indischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Deutschland ist Sonntagnachmittag beim Schwimmen im Luganersee versunken. Trotz Massnahmen zur Wiederbelebung starb der Mann im Gebiet Foce in Lugano.
Im Luganersee ist am Sonntag ein Mann ertrunken. (Archivbild)
© KEYSTONE/Ti-Press/DAVIDE AGOSTA

Die Vermisstmeldung war kurz nach 17 Uhr eingegangen, wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilte. Die Rettungskräfte fanden den Mann etwa sechs Meter vom Ufer entfernt in einer Tiefe von vier Metern. Er befand sich in lebensbedrohlichem Zustand.

Die Rettungskräfte brachten den Mann an Land und konnten ihn dort zunächst wiederbeleben. Später verstarb er. Warum der Mann beim Schwimmen unter die Wasseroberfläche geriet, wird untersucht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. August 2021 00:50
aktualisiert: 16. August 2021 05:45