31-Jährige stirbt nach Angriff in Hedingen ZH an ihren Verletzungen

30. August 2015, 17:52 Uhr
Die Frau, die am Mittwoch in Hedingen ZH niedergestochen wurde, ist an ihren Verletzungen gestorben. (Symbolbild)
Die Frau, die am Mittwoch in Hedingen ZH niedergestochen wurde, ist an ihren Verletzungen gestorben. (Symbolbild)
© KEYSTONE/WALTER BIERI
Die Frau, die am vergangenen Mittwoch in Hedingen ZH mutmasslich von ihrem Partner niedergestochen wurde, ist gestorben. Die 31-Jährige erlag in der Nacht auf Sonntag ihren Verletzungen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Am Mittwoch war die Frau in einer Wohnung in Hedingen schwer verletzt aufgefunden worden. Die Polizei ging bereits damals davon aus, dass die Frau von ihrem 37-jährigen Lebenspartner angegriffen worden war. Der Mann wurde festgenommen.

Auf Anfrage hiess es damals, der mutmassliche Täter sei bisher nicht polizeilich bekannt gewesen. Es habe keine Einsätze, etwa wegen häuslicher Gewalt, gegeben.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. August 2015 17:52
aktualisiert: 30. August 2015 17:52