Sommer-RS

38 Armeeangehörige sind positiv auf Corona getestet worden

7. Juli 2020, 13:57 Uhr
Rekruten beim Einrücken in die Sommer-RS in Airolo.
© Keystone
Alle Rekruten und Kader sind beim Start der Sommer-RS auf das Coronavirus getestet worden. Das Verteidigungsdepartement meldet 38 positive Fälle.

(dpo) Alle 11'828 eingerückten Rekruten und Kader wurden innerhalb der ersten 48 Stunden nach Einrücken auf SARS-CoV-2 getestet. Dabei sind 38 Tests positiv ausgefallen, was 0,3 Prozent entspricht, wie das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) am Dienstag mitteilt. Die Tests seien von einem zivilen Labor ausgewertet worden.

Die positiv getesteten Personen seien in eine zehn Tage dauernde, ärztlich begleitete Isolation überführt worden. Laut Mitteilung ist jeder einzelne positive Fall sowie die engen Kontakte in der Armee als auch im zivilen Umfeld im Rahmen nach den Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) nachverfolgt worden. 73 Angehörige der Armee, die engen Kontakt mit den Infizierten hatten, wurden in Absprache mit dem Truppenarzt für zehn Tage unter Quarantäne gestellt und betreut.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 7. Juli 2020 11:44
aktualisiert: 7. Juli 2020 13:57