Triengen LU

59-Jähriger fährt in Hauswand und stirbt

5. Dezember 2019, 17:30 Uhr
Gegen eine Hauswand gerammt: Der 59-jährige Autolenker verstarb beim Selbstunfall in Triengen LU.
© Luzerner Polizei
Ein 59-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagmorgen in Triengen verstorben, nachdem er ungebremst in eine Hauswand fuhr. Weshalb er in der Linkskurve von der Strasse abgekommen war, ist noch unklar.

Der Mann zog sich sich beim Aufprall so schwere Verletzungen zu, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb, teilte die Luzerner Polizei mit. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 10'000 Franken. Der Schaden am Gebäude konnte noch nicht beziffert werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Dezember 2019 17:25
aktualisiert: 5. Dezember 2019 17:30