Anzeige
Bergunfall

61-jähriger Mann stirbt im Jungfraugebiet in Gletscherspalte

19. Oktober 2021, 18:39 Uhr
Ein Berggänger ist am Sonntag auf dem Jungfraufirn in eine Gletscherspalte gestürzt. Ein Rettungsteam konnte ihn nur noch tot bergen.
Auf dem Jungfraufirn ist am Wochenende ein Berggänger in eine Gletscherspalte gestürzt.
© Keystone/Kantonspolizei Bern

Der 61-Jährige aus dem Kanton Bern hatte sich am Samstag vom Jungfraujoch aus alleine auf eine Bergtour Richtung Jungfrau begeben. Am Sonntagabend wurde der Berggänger als vermisst gemeldet. Sofort wurde eine Suchaktion gestartet, wie die Berner Kantonspolizei mitteilte.

Am Montagnachmittag stiessen die Retter bei einem Suchflug schliesslich auf Fussspuren, die bei einer Gletscherspalte endeten. Angehörige der Alpinen Rettung Schweiz konnten den Berggänger in rund 27 Metern Tiefe orten. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Oktober 2021 16:40
aktualisiert: 19. Oktober 2021 18:39