Wallis

64-Jähriger Luzerner bei Wanderunfall verstorben

26. Oktober 2020, 11:57 Uhr
Im Einsatz standen unter anderem die Air-Glaciers. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Wanderers feststellen.
© Keystone
Ein 64-jähriger Luzerner ist am Wochenende bei einem Wanderunfall im Kanton Wallis ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Ein Wanderer fand den Verunglückten am Sonntagmittag oberhalb der Ferienregion Champex-Lac leblos vor. Wie die Kantonspolizei Wallis am Montag mitteilte, befand sich der Mann etwa 50 Meter unterhalb des Passes «Replat du 700ème». Der Wanderer alarmierte die Rettungskräfte, die jedoch nur noch den Tod des Verunglückten feststellen konnten. Beim Verstorbenen handelt es sich gemäss Mitteilung um einen 64-jährigen Luzerner mit Wohnsitz im Kanton Luzern.

(agl)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 26. Oktober 2020 11:52
aktualisiert: 26. Oktober 2020 11:57