79-Jährige stirbt bei Skiunfall in Zermatt

11. April 2018, 17:00 Uhr
Die Retter setzten auch einen Helikopter ein. Obwohl sie rasch vor Ort waren, konnten sie nur noch den Tod der 79-jährigen Skifahrerin feststellen. (Symbolbild)
Die Retter setzten auch einen Helikopter ein. Obwohl sie rasch vor Ort waren, konnten sie nur noch den Tod der 79-jährigen Skifahrerin feststellen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/DOMINIC STEINMANN
Bei einem Skiunfall in Zermatt ist am Samstagnachmittag eine 79-jährige Holländerin ums Leben gekommen. Sie war auf einer Piste im Skigebiet «Tuftern» so schwer gestürzt, dass die Retter nur noch ihren Tod feststellen konnten.

Wie es zum Sturz kam, ist noch nicht geklärt, wie die Walliser Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Mittwoch schreibt. Nach formeller Identifikation handelt es sich beim Opfer um eine 79-jährige Holländerin mit Wohnsitz im Kanton Genf.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 11. April 2018 16:48
aktualisiert: 11. April 2018 17:00