8 aussergewöhnliche Schweizer Airbnbs

Lara Abderhalden, 27. Februar 2017, 15:19 Uhr
Der Frühling naht und mit ihm auch die Lust, Ferien zu machen oder zumindest zu planen. Dass es dafür nicht immer die Malediven oder Karibik sein müsen, beweisen diese tollen Airbnb-Übernachtungsmöglichkeiten in der Schweiz.

In Zusammenarbeit mit:

Stilpalast

1. Nächtigen wie ein König

Sich eine Nacht wie ein Prinz oder eine Prinzessin fühlen, das kann man im Schloss Spiez. «Le Roselier» liegt am Thunersee und hat einen eigenen Schlossgarten und eine Kirche. 199 Franken kostet ein Luxuszimmer pro Nacht und: Der Gastgeber ist Koch und verwöhnt seine Gäste auf Wunsche abends mit einem Gourmet-Menu.

Airbnb/Bruno
Airbnb/Bruno

Airbnb/Bruno
Airbnb/Bruno

Airbnb/Bruno
Airbnb/Bruno

2. Eine Übernachtung im Nomaden-Zelt

Das pure Gegenteil von Luxus kann man in einer Jurte wie aus der Mongolei im Kanton Waadt geniessen. Genauer gesagt befindet sich das Zelt in Romainmôtier-Envy. Am Wald kann man für 30 Franken eine romantische Nacht am Lagerfeuer verbringen.

Airbnb/Julien
Airbnb/Julien

Airbnb/Julien
Airbnb/Julien

Airbnb/Julien
Airbnb/Julien

3. Tessiner Rustico

Ein Palast aus Hirschgeweihen und Fell gibt es in Lavertezzo, einer kleinen Gemeinde im Verzascatal. In diesem schönen Häuschen kann man der Grossstadt entfliegen und wunderschön wandern gehen. Eine Nacht kostet 81 Franken.

Airbnb/Rosemarie
Airbnb/Rosemarie

Airbnb/Rosemarie
Airbnb/Rosemarie

Airbnb/Rosemarie
Airbnb/Rosemarie

4. Idylle in Zürich

Einfach aber mit viel Liebe ausgestattet ist ein Holzwagen im skandinavischen Stil unterhalb des Zürichbergs in der Stadt Zürich. Das Gefährt befindet sich auf einer Schafwiese und hat sogar Küche und Bad. 190 Franken kostet eine Übernachtung.

Airbnb/Line
Airbnb/Line

Airbnb/Line
Airbnb/Line

Airbnb/Line
Airbnb/Line

5. Unterirdisches Haus

Dieses herzige Haus im Kanton Obwalden gleicht ein wenig den Häusern in den «Herr der Ringe»-Filmen. Es liegt in Giswil am Ende des Sarnersees und ist in der Nähe von Ski- und Wandergebieten. Eine Nacht im unterirdischen Kunsthaus kostet 120 Franken.

Airbnb/Urs
Airbnb/Urs

Airbnb/Urs
Airbnb/Urs

Airbnb
Airbnb

6. Eine Nacht in einer Burg

Fühlen wie im Mittelalter kann man sich in dieser Burg in der Mitte des Rhonetals. Das «Castel de Daval» in Siders ist restauriert und liegt zentral in der Ortsmitte und auch die Rhone ist zu Fuss gut erreichbar. 160 Franken kostet eine Übernachtung.

Airbnb/Benyben
Airbnb/Benyben

Airbnb/Benyben
Airbnb/Benyben

Airbnb/Benyben
Airbnb/Benyben

7. Mini-Hütte in den Bergen

Eine Unterkunft zum Verlieben: Ein Mini-Maiensäss im Val d'Hérens im Wallis ist wohl eine der höchsten und kleinsten Unterkünfte auf Airbnb. Für 139 Franken kann man eine Nacht in der Holzhütte auf 1600 Metern geniessen.

Airbnb/Alex
Airbnb/Alex

Airbnb/Alex
Airbnb/Alex

Airbnb/Alex
Airbnb/Alex

8. Im Pool auf der Rigi

Hoch über dem Nebelmeer mit eigenem Pool befindet sich dieses schmucke Chalet. Diese Airbnb-Unterkunft ist auf der Rigi, die nur mit der Luftseilbahn erreichbar ist. Das Chalet bietet eine grandiose Aussicht, die schon Berühmtheiten wie Goethe, Mark Twain oder Queen Victoria genossen. Eine Nacht kostet 299 Franken.

Airbnb/Corinne & Arturo
Airbnb/Corinne & Arturo

Airbnb/Corinne & Arturo
Airbnb/Corinne & Arturo

Airbnb/Corinne & Arturo
Airbnb/Corinne & Arturo

Weitere Reisetipps - zum Beispiel für den nächsten Städetrip - gibt es hier.
Lara Abderhalden
veröffentlicht: 27. Februar 2017 11:13
aktualisiert: 27. Februar 2017 15:19