89-jährige mit Behindertenfahrstuhl verunfallt

30. Juni 2018, 08:26 Uhr
Die 89-jährige Frau wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen, nachdem sie mit ihrem elektrischen Behindertenfahrstuhl eine Böschung hinuntergestürzt war.
Die 89-jährige Frau wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen, nachdem sie mit ihrem elektrischen Behindertenfahrstuhl eine Böschung hinuntergestürzt war.
© Kantonspolizei St. Gallen
Eine 89-jährige Frau ist am Freitagabend zwischen Schwendi und Weisstannen im Kanton St.Gallen mit ihrem elektrischen Behindertenfahrstuhl eine Böschung hinuntergestürzt. Sie wurde verletzt.

Die betagte Frau war mit ihrem Gefährt von der Strasse abgekommen und mehrere Meter über eine Böschung in einen Bachlauf gestürzt, wie die St. Galler Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Die Frau musste mit Hilfe der Feuerwehr und der Schweizerischen Rettungsflugwacht geborgen werden. Sie wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. Juni 2018 08:10
aktualisiert: 30. Juni 2018 08:26