Glarus

Achtjähriger in Mollis von Auto angefahren und verletzt

24. März 2022, 09:26 Uhr
Ein 8-jähriges Kind ist am Mittwochabend in Mollis von einem Auto angefahren worden. Der Bub zog sich bei dem Unfall eine Platzwunde am Kopf zu und wurde von seinen Eltern ins Spital gebracht.
Ein achtjähriges Kind fuhr mit dem Trottinett zwischen einer stehenden Fahrzeugkolonne in Mollis auf die Strasse und übersah dabei ein Auto.
© Kantonspolizei Glarus

Der Bub war am Mittwoch um 17.20 Uhr auf seinem Trottinett bei der Kanalstrasse in Mollis unterwegs, als er zwischen einer stehenden Fahrzeugkolonne auf die Strasse fuhr, wie die Kantonspolizei Glarus am Donnerstag mitteilte.

Dabei habe der Achtjährige ein von der Oberrütelistrasse kommendes Auto übersehen und es kam zur Kollision. Das Kind zog sich beim Sturz eine Platzwunde am Hinterkopf zu und wurde von seinen Eltern ins Kantonsspital Glarus gebracht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. März 2022 09:26
aktualisiert: 24. März 2022 09:26
Anzeige