Anzeige
Luzern

Älteres Ehepaar stürzt aus Fenster in den Tod

29. September 2021, 20:56 Uhr
Ein tragischer Unfall, der sich am Samstag in Emmenbrücke ereignete: Ein Ehepaar im Seniorenalter stürzte aus dem dritten Stock ihrer Wohnung.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Ein Leser, der vom tragischen Vorfall gehört hat, schilderte den Fall gegenüber PilatusToday und Tele 1 folgendermassen: Der knapp 80-jährige Mann habe am Fenster der gemeinsamen Wohnung in Emmenbrücke an den Storen gearbeitet, als er plötzlich zu stürzen drohte. Seine ebenfalls knapp 80-jährige Frau wollte ihm zu Hilfe eilen, wurde in der Folge jedoch selber aus dem offenen Fenster gezogen. Mann und Frau starben beim Unfall.

Die Luzerner Polizei bestätigte einen Unfall auf Anfrage der Redaktion. Am Samstagmorgen um 8.20 Uhr sei der Alarm eingegangen. Vor Ort habe man das Paar am Boden liegend vorgefunden. Bei einer Person versuchte man noch Reanimationsmassnahmen einzuleiten, doch die Hilfe kam zu spät, bestätigt Kommunikationschef Christian Bertschi.

In der Wohnung fanden die Beamten ein offenes Fenster und davor einen Klapptritt vor. Hinweise auf einen Selbstmord oder ein Verbrechen gebe es nicht. Was genau zum Unfall führte, ist zurzeit noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Emmen untersucht den Vorfall.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. September 2021 17:54
aktualisiert: 29. September 2021 20:56