Anzeige
Schweiz

Ärztepräsident rechnet mit Corona-Impfung nicht vor Herbst 2021

25. Mai 2020, 14:08 Uhr
Der Berner Mediziner Jürg Schlup ist seit 2012 Präsident des Verbands der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH).
© Keystone
Jürg Schlup, Präsident des Verbands der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH), hält die Einführung einer Corona-Impfung noch in diesem Jahr für «nicht realistisch».

«Wenn die Bevölkerung weiterhin vorsichtig ist und sich an die Abstands- und Hygieneregeln hält, ist eine zweite Welle vermeidbar», sagt der FMH-Präsident Jürg Schlup in einem Interview gegenüber dem «Blick». Bis jetzt seien wir in der Schweiz dank der Disziplin der Bevölkerung glimpflich davongekommen.

Bis eine Impfung komme, müssen die Hygiene- und Abstandsregeln weiterhin gelten, so Schlup weiter. Der Berner Arzt hält eine Corona-Impfung noch in diesem Jahr allerdings für «nicht realistisch». Er rechnet mit der Einführung einer solchen Impfung nicht vor dem Herbst 2021.

Der Ärztepräsident fordert im Interview zudem, dass es grössere Pflichtlager brauche, und Medikamente, Impfstoffe und Schutzmaterial wieder vermehrt in der Schweiz und in Europa hergestellt werden müssten.

(dpo)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 25. Mai 2020 07:06
aktualisiert: 25. Mai 2020 14:08