Eishockey

Ajoie gewinnt auch in Kloten

21. September 2019, 22:30 Uhr
Trainer Gary Sheehan erwischt mit dem HC Ajoie einen perfekten Saisonstart
Trainer Gary Sheehan erwischt mit dem HC Ajoie einen perfekten Saisonstart
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
In der Eishockey-Meisterschaft der Swiss League dominiert der HC Ajoie die ersten Tage. Die Jurassier feierten in Kloten mit 6:4 den vierten Sieg im vierten Spiel.

Vor über 4000 Zuschauern im Eisstadion am Schluefweg führte Kloten 1:0 und 3:2, ehe Ajoie mit drei Toren innerhalb von zehn Minuten vorentscheidend auf 5:3 davonzog. Kloten hatte vor einer Woche bereits das erste Heimspiel gegen Visp verloren (1:3).

Für die beiden Klubs aus dem Wallis setzte es am Samstag überraschende Niederlagen ab. Visp verlor bei den GCK Lions 2:3; Sierre unterlag daheim Winterthur mit 2:5.

Meister Langenthal verlor im vierten Saisonspiel bereits zum dritten Mal, diesmal in Weinfelden gegen Thurgau mit 2:4. Auch Olten überzeugte am Samstag nicht: Die Solothurner kassierten in La Chaux-de-Fonds im Schlussabschnitt fünf Gegentore und verloren 2:7.

Resultate:

GCK Lions - Visp 3:2 (1:0, 0:1, 2:1). Sierre - Winterthur 2:5 (1:2, 1:2, 0:1). La Chaux-de-Fonds - Olten 7:2 (1:0, 1:2, 5:0). Kloten - Ajoie 4:6 (1:1, 2:3, 1:2). Thurgau - Langenthal 4:2 (2:1, 0:1, 2:0).

Rangliste: 1. Ajoie 4/12. 2. Winterthur 4/9. 3. Sierre 4/7. 4. Biasca Ticino Rockets 3/6. 5. Olten 4/6. 6. Thurgau 4/6. 7. GCK Lions 4/6. 8. Kloten 4/5. 9. Visp 3/3. 10. Langenthal 4/3. 11. La Chaux-de-Fonds 4/3. 12. EVZ Academy 2/0.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. September 2019 22:15
aktualisiert: 21. September 2019 22:30