Detailhandel

«Als Gesundheitsschädigend eingestuft» – Migros ruft Mini-Rugbyball zurück

24. Oktober 2022, 21:02 Uhr
Bei einer Kontrolle wurde bei den Mini-Rugbybällen ein gesundheitsschädigender Inhaltsstoff festgestellt. Die Migros bittet Personen, welche das Produkt zu Hause haben, dieses wieder in den Filialen abzugeben. Der Kaufpreis wird erstattet.
Migros ruft im Namen von Tramondi die Mini-Rugbybälle zurück.
© Migros
Anzeige

Die Migros bittet Kundinnen und Kunden, welche den Mini-Rugbyball von Tramondi gekauft haben, diesen wieder in den Filialen abzugeben. Bei einer Kontrolle sei ein erhöhter DEHP-Wert festgestellt worden, wie die Migros am Montag mitteilt. DEHP ist ein Phthalat.

Dieses werden überwiegend als Weichmacher in Polyvinylchlorid (PVC) und anderen Kunststoffen eingesetzt. «Da DEHP in gewissen Mengen als gesundheitsschädigend eingestuft wird, ist dies gesetzlich reguliert», schreibt die Migros. Der gesetzliche Grenzwert wurde bei diesen Bällen überschritten.

Die betroffenen Produkte wurden bereits aus den Regalen entfernt. Bei Rückgabe wird der Kaufpreis von 9.95 Franken zurückerstattet. Die Masse des Balls betragen: 18cm x 12cm; ca. 100g.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 24. Oktober 2022 21:05
aktualisiert: 24. Oktober 2022 21:05