Anhängerzug durchbricht die Mittelleitplanken

16. November 2018, 15:39 Uhr
Ein Lastwagen mit Anhänger durchbrach in Oensingen SO die Mittelleitplanken der A1 und kam auf der Überholspur der Gegenfahrbahn zum stehen.
© Handout Kantonspolizei Solothurn
Glimpflich ist am Freitag ein Lastwagenunfall auf der A1 bei Oensingen SO verlaufen. Ein Richtung Bern fahrender Chauffeur verlor die Herrschaft über seinen Anhängerzug und konnte diesen erst auf der Überholspur der Gegenfahrbahn zum Stehen bringen.

Der Lastwagen war gemäss Polizeiinformationen vom Freitag zuerst rechts neben dem Pannenstreifen in die Leitplanke geprallt. Danach lenkte der Chauffeur das Gefährt nach links gegen die Mittelleitplanken, durchbrach diese und kam schliesslich auf dem Überholstreifen der Autobahn in Richtung Zürich zum Stillstand.

Drei Autofahrer, die in Richtung Zürich unterwegs waren, konnten eine Kollision mit dem Lastwagen zwar verhindern, wurden aber durch herumfliegende Fahrzeug- und Leiteinrichtungsteile getroffen. Eines dieser Teile durchschlug die Windschutzscheibe eines dieser Autos und verletzte den Lenker im Gesicht. Er musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Im Bereich der Unfallstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen. Diese betrafen vor allem die in Richtung Zürich fahrenden Verkehrsteilnehmer.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 16. November 2018 15:28
aktualisiert: 16. November 2018 15:39