Schweiz

Aufarbeitung der Coronakrise: Tessin befragt seine Bevölkerung zur Kommunikation

18. Juni 2020, 14:32 Uhr
Die Tessiner sollen ihre Meinung zur Kommunikation in der Coronakrise sagen.
© Keystone
Der Kanton Tessin will wissen, wie seine Kommunikation in der Coronakrise angekommen ist. Die Bevölkerung soll nun mittels einer Umfrage ihre Meinung kundtun.

Der Kanton will in der Umfrage unter anderem wissen, wie stark die Tessiner und Tessinerinnen in der Krise den verschiedenen Institutionen wie der Regierung, der Administration oder den Spitälern vertrauten. Ebenfalls soll die Befragung zeigen, welche Botschaften bei der Bevölkerung angekommen sind und ob die Informationen verständlich waren.

Zum Schluss wollen die Behörden wissen, wie die Schutzmassnahmen im Lockdown und während den Lockerungen angewandt wurden. Die Teilnehmer sollen ankreuzen, ob sie beispielsweise eine Maske tragen und sich regelmässig die Hände waschen. Die Umfrage ist online bis am 25. Juni abrufbar und richtet sich an die gesamte Tessiner Bevölkerung. 

(agl)   

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 18. Juni 2020 14:18
aktualisiert: 18. Juni 2020 14:32