Auffahrunfall führt in Netstal GL zu Frontalkollision

19. August 2015, 17:27 Uhr
Der Laster krachte in Netstal GL zuerst ins Heck eines Lieferwagens, kam dann von der Strasse ab und blieb mit dem Vorderrad in der Luft auf einer Stützmauer hängen.
© Kapo GL
Eine Auffahrkollision zwischen einem Lieferwagen und einem Laster hat am Mittwoch in Netstal GL zu einer Frontalkollision mit einem weiteren Lieferwagen geführt. Der Laster landete auf einer Mauer. Ein Chauffeur wurde verletzt.

Zum Unfall kam es, als der Lenker des ersten Lieferwagens nach links abbiegen wollte, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer des nachfolgenden Lastwagens mit Anhänger bemerkte das zu spät und krachte in das Heck des Lieferwagens. Der Kleinbus wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte in den entgegenkommenden zweiten Lieferwagen.

Der Chauffeur des Lasters hatte noch ausweichen wollen und kam von der Strasse ab. Er durchbrach einen Strassenzaun und fuhr auf eine Stützmauer. Dort blieb das Fahrzeug mit einem Vorderrad in der Luft hängen.

Der Lenker des ersten Lieferwagens wurde von einer Ambulanz ins Kantonsspital nach Glarus gefahren. Die anderen Chauffeure blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Der Lastwagen wurde von einem Pneukran von der Mauer gehievt. Der Verkehr wurde über drei Stunden lang umgeleitet.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 19. August 2015 17:27
aktualisiert: 19. August 2015 17:27