Auto überschlägt sich im Oberengadin

23. September 2018, 17:45 Uhr
Am frühen Sonntagmorgen bei Sils im Oberengadin: Das Auto eines 33-jährigen Mannes überschlägt sich. Der Lenker wird verletzt.
Am frühen Sonntagmorgen bei Sils im Oberengadin: Das Auto eines 33-jährigen Mannes überschlägt sich. Der Lenker wird verletzt.
© Kantonspolizei Graubünden
Ein 33-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen bei Sils im Oberengadin von der Strasse abgekommen; sein Fahrzeug hat sich überschlagen. Der Lenker wurde verletzt und von der Rega ins Kantonsspital Graubünden geflogen.

Der Unfall ereignete sich, als der Lenker kurz nach 5 Uhr von Silvaplana in Richtung Maloja fuhr und beim Kreisel Sils/Segl Maria die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte.

In der Folge habe das Fahrzeug abgehoben und sei nach etwa 60 Metern auf einer Wiese auf dem Dach gelandet. Wieso der Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren hat und auch den genauen Unfallhergang klärt die Kantonspolizei Graubünden nun ab.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. September 2018 16:42
aktualisiert: 23. September 2018 17:45