Auto von Rentner prallt gegen Brückenpfeiler

31. März 2018, 15:55 Uhr
Ein 72-jähriger Autofahrer ist bei Bremgarten AG gegen einen Brückenpfeiler gefahren. Die Polizei geht davon aus, dass ein medizinisches Problem Ursache des Unfalles war.
© Kantonspolizei Aargau
Ein 72-jähriger Autofahrer ist am Samstag bei Bremgarten AG verunfallt und danach mit einem Helikopter ins Spital geflogen worden. Laut Polizei steht ein medizinisches Problem als Unfallursache im Vordergrund.

Der Autofahrer war auf der Umfahrungsstrasse in Richtung Wohlen unterwegs, als er vor einem Kreisel auf die Gegenfahrbahn geriet. Sein Auto streifte zunächst ein entgegenkommendes Fahrzeug. Danach fuhr es geradeaus über den Kreisel und flog danach ein paar Meter durch die Luft, bevor es gegen einen Brückenpfeiler prallte.

Wie die Aargauer Kantonspolizei schrieb, musste der Rentner vor Ort reanimiert werden, bevor er per Helikopter ins Spital geflogen werden konnte. Das Auto des Mannes wurde total demoliert. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung. Die Umfahrung von Bremgarten war rund eine Stunde lang gesperrt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 31. März 2018 15:44
aktualisiert: 31. März 2018 15:55