Weitere Einschränkungen

Bars müssen um 19 Uhr schliessen: Tessin zieht Schraube bei Coronaregeln an

7. Dezember 2020, 17:15 Uhr
Bar müssen ab Mittwoch bereits um 19 Uhr schliessen.
© Keystone
Zur Eindämmung des Coronavirus schränkt der Südkanton das öffentliche Leben ab Mittwoch weiter ein. Die Obergrenze bei privaten Versammlung bleibt bei fünf Personen.

So müssen ab Mittwoch die Bars um 19 Uhr schliessen, Restaurants und Take-Aways neu um 22 statt wie bisher um 23 Uhr. Auch andere Einrichtungen wie Spielbanken, Spielhallen und Erotik-Salons müssen um 22 Uhr dicht machen. Bei privaten Versammlungen bleibt eine Obergrenze von maximal fünf Personen bestehen.

Regierungspräsident Norman Gobbi erklärte, die Situation im Tessin sei schwierig, denn die Zahl der Fälle sei nicht rückläufig. «Wir befinden uns auf einer Hochebene, nicht im Tal, das ist das Problem», sagte Gobbi. Wenn die Fälle wieder anstiegen, werde das Gesundheitssystem schnell an seine Grenzen gelangen.

(lo)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 7. Dezember 2020 17:03
aktualisiert: 7. Dezember 2020 17:15