Coronavirus

Belgien verbietet Reisen in Waadt, Wallis und Genf

2. August 2020, 08:51 Uhr
Passagiere bei der Ankunft am Flughafen Genf.
© Keystone
Belgien verbietet ab sofort nicht zwingende Reisen in gewisse Schweizer Kantone. Betroffen sind die Kantone Genf, Waadt und Wallis.

(dpo) Die Kantone werden auf der Website des Belgischen Aussenministeriums in einer roten Kategorie geführt, wie Radio SRF am Sonntag berichtet. Grund dafür seien die steigenden Coronafälle. In derselben Kategorie aufgeführt sind verschiedene Regionen Spaniens, Rumäniens, Bulgariens sowie einzelne Gebiete in Frankreich und Grossbritannien. Wer aus den betroffenen Gebieten nach Belgien zurückreist, muss sich testen lassen und in eine Quarantäne begeben.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 2. August 2020 08:51
aktualisiert: 2. August 2020 08:51