Bezirksgericht Dietikon verurteilt "Carlos" zu einer Geldstrafe

28. August 2015, 17:31 Uhr
Das Bezirksgericht Dietikon ZH hat dem schweizweit bekannten Straftäter "Carlos" am Freitag eine Geldstrafe aufgebrummt. Er wurde wegen seiner Zerstörungsaktionen im Gefängnis und wegen mehrfacher Hinderung einer Amtshandlung zu einer Geldstrafe von 33 Tagessätzen à je 30 Franken verurteilt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. August 2015 17:31
aktualisiert: 28. August 2015 17:31