Bitsch kriegt Pornhub-Flatrate

Fabienne Engbers, 28. März 2018, 12:02 Uhr
Die Einwohner von Bitsch dürfen in Zukunft gratis Premium-Pornos schauen.
© Keystone/Alessandro Della Bella
Orte mit obszönen Namen haben einen Grund, sich zu freuen: Weil sie oftmals aufs Korn genommen werden, gewährt Pornhub allen Einwohnern einen gratis Premium-Account.

Lower und Upper Dicker, Cocking, Fucking, Titz, Petting und Bitsch. Das sind nur einige der Orte in Europa, die auf der Liste der sogenannten «Premium Places» der Erotikplattform Pornhub stehen. Ihre Einwohner erhalten für Jahre der Demütigung und des stillen Leidens einen Premium Account, wie Pornhub in einer Mitteilung schreibt.

Einwohner sollen stolz sein

«Wir geben ihnen das Beste, das wir bieten können», schreibt Pornhub in seiner Mitteilung. Die rund 50 Orte auf der ganzen Welt, die laut Pornhub einen zweideutigen Namen tragen, dürfen den Premium Content der Erotikseite gratis nutzen. «Die Einwohner sollen stolzer auf ihren Ort sein und der Rest der Welt soll ein wenig neidisch werden.»

Schilder geklaut und besudelt

Um die Aktion weiter zu veranschaulichen, hat Pornhub ein Video veröffentlicht. Darauf sind diverse Filme von Passanten zu sehen, welche neben den Ortstafeln blank ziehen oder andere unangemessene Dinge tun. Auch im Video zu sehen sind Anwohner, die sich darüber aufregen.

Für diese Leiden, die die Bewohner erdulden müssen, will sich Pornhub revanchieren.

Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 28. März 2018 12:02
aktualisiert: 28. März 2018 12:02