Brutaler Übergriff auf 16-Jährigen

Laurien Gschwend, 23. Juni 2018, 16:09 Uhr
In der Nacht zum Samstag wurde am Bahnhof Stettbach ein Jugendlicher verprügelt. (Archivbild)
© Keystone/Steffen Schmidt
Am Zürcher Bahnhof Stettbach wurde in der Nacht zum Samstag ein 16-jähriger Jugendlicher angegriffen und verletzt. Die beiden unbekannten Täter konnten flüchten.

Das Opfer wartete nach eigenen Angaben kurz vor 1.30 Uhr in einem Wartehäuschen im Untergeschoss des Bahnhofs Stettbach auf den Zug. Daraufhin kamen zwei junge Männer hinzu, die unvermittelt damit begannen, auf den 16-Jährigen einzuschlagen. Sie rissen ihn an den Haaren aus dem Wartehäuschen, schleiften ihn aufs Perron und danach auf die Rolltreppe ins Erdgeschoss. Dort gelang es dem Opfer, zu flüchten.

Die Angreifer holten den Jugendlichen jedoch ein und traten mit den Füssen gegen seinen Kopf und den Oberkörper. Dem 16-Jährigen gelang es erneut, die Flucht zu ergreifen, worauf er die Polizei rief und mit Prellungen und Schürfungen in den Spital ging. Die unbekannten Täter, beide etwa 20 Jahre alt, konnte die Polizei bislang nicht ausfindig machen.

Laurien Gschwend
Quelle: Stapo ZH/red.
veröffentlicht: 23. Juni 2018 16:00
aktualisiert: 23. Juni 2018 16:09