Ehemann krank

Bundesrätin Sommaruga nimmt ihre Arbeit am Montag wieder auf

27. Oktober 2022, 14:44 Uhr
Wegen der schlechten Gesundheit ihres Ehemanns pausierte Bundesrätin Simonetta Sommaruga ihre Arbeit. Wie das Bundesamt für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation mitteilte, werde sie aber am Montag ihre Arbeit wiederaufnehmen.
Bundesrätin Sommaruga gemeinsam mit Ehemann Lukas Hartmann.
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Anzeige

Bundesrätin Simonetta Sommaruga kommt nach einer Woche Unterbruch am kommenden Montag ihren beruflichen Verpflichtungen wieder nach. Das hat ihr Departement am Donnerstag mitgeteilt. Ihrem Ehemann gehe es den Umständen entsprechend gut.

Hartmann «in guten Händen»

Das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) hatte am vergangenen Montag bekannt gegeben, dass Sommaruga wegen der schlechten Gesundheit ihres Ehemannes ausfalle.

Die 62-jährige Sommaruga, seit 2010 Bundesrätin sowie in den Jahren 2015 und 2020 Bundespräsidentin, ist mit dem 78 Jahre alten Schriftsteller Lukas Hartmann verheiratet. Dieser sei im Spital «in guten Händen», hiess es am Montag vom Uvek.

(sda/jaw)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 27. Oktober 2022 14:44
aktualisiert: 27. Oktober 2022 14:44