Anzeige
Coronavirus

Bundesrat plant die Öffnung der Gastro-Innenräume

12. Mai 2021, 08:14 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Die Coronazahlen sinken weiter. Deshalb sollen Wirtinnen und Wirte ihre Speisen und Getränke bald wieder drinnen servieren können. Der Bundesrat plant die Öffnung der Gastro-Innenräume auf Ende Mai.

Bei Regenwetter bleiben die Stühle und Tische auf den Terrassen unbenutzt und der Platz unter Dach ist beschränkt: Nach einem halben Jahr Shutdown und Terrassenbetrieb haben Gastronominnen und Gastronomen genug. «Es schmerzt im Herzen, dass wir den Gästen nicht mehr Aussenplätze bieten können», sagt Noemi Wüthrich, Leiterin Rösterei Gurtengasse in Bern, gegenüber CH Media.

Die Hoffnung, bald wieder Gäste in Innenräumen empfangen zu können, ist gross. Die Corona-Situation hat sich besser entwickelt als erwartet. Der Impffortschritt zeigt seine Wirkung. Bundesrätin Karin Keller-Sutter lässt im «TalkTäglich» vom Montagabend durchblicken, wie die nächsten Schritte des Bundesrats aussehen könnten: «Ich möchte den Bürgerinnen und Bürgern schon gerne so viele Freiheiten wie möglich zurückgeben. Ich bin zuversichtlich und hoffe, dass wir wieder einen Schritt machen können. Die Leute haben es verdient.»

Der Bundesrat dürfte heute Mittwoch ein substanzielles Lockerungspaket in die Vernehmlassung schicken – ein Paket, das die Öffnung der Gastro-Innenräume beinhaltet.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 11. Mai 2021 18:51
aktualisiert: 12. Mai 2021 08:14