Schweiz

Bussen in Millionenhöhe: Diplomaten zahlen nicht

27. September 2020, 09:19 Uhr
Weil Diplomaten Immunität geniessen, ist die Polizei ist machtlos. (Symbolbild)
Sie schulden den Kantonen Tausende von Verkehrsbussen: Botschaftsangestellte sowie Beamte internationaler Organisationen und Konsulate haben alleine im Jahr 2019 über 9000 Bussen kassiert. Es zahlen die wenigsten.

2019 wurden 9304 Bussen in der Höhe von 692'000 Franken an Diplomaten in der Schweiz verteilt. Das zeigen neue Zahlen, die dem «SonntagsBlick» vorliegen. Nur jeder dritte Diplomaten-Verkehrssünder hat seine Busse am Ende auch bezahlt. Der Rest weigert sich bis heute. Weil Diplomaten Immunität geniessen, ist die Polizei ist machtlos.

Alleine im 2019 entgingen den Kantonen Strafzettel von fast 500'000 Franken, 2018 waren es 670'000. Das Aussendepartement leitet die Strafzettel an die zuständigen Botschaften weiter, in besonders gravierenden Fällen werde gar die zuständige Missionschefin oder der zuständige Missionschef vorgeladen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 27. September 2020 09:15
aktualisiert: 27. September 2020 09:19