Musik

Céline Dion singt in Zürich und am Paléo in Nyon

26. September 2019, 16:30 Uhr
Céline Dion beim ersten Auftritt ihrer "Courage World Tour" in Québec. Im nächsten Sommer macht der Superstar Halt im Zürcher Hallenstadion und am Genfersee.
Céline Dion beim ersten Auftritt ihrer "Courage World Tour" in Québec. Im nächsten Sommer macht der Superstar Halt im Zürcher Hallenstadion und am Genfersee.
© Keystone/AP The Canadian Press/JACQUES BOISSINOT
Céline Dion kommt im nächsten Sommer gleich zwei Mal in die Schweiz. Im Rahmen ihrer "Courage World Tour" tritt sie am 2. Juni im Zürcher Hallenstadion auf und am 20. Juli am Paléo Festival in Nyon.

Damit kommt Dion nach drei Jahren zurück in die Schweiz. 2017 war sie im Stade de Suisse in Bern aufgetreten. In der Romandie hat Dion seit 2008 nicht mehr gesungen.

Am Paléo ist Dions Konzert eine Premiere. "Wir sind sehr zufrieden, uns ist ein guter Coup gelungen, ein geschichtsträchtiger Event", sagte der Verantwortliche für das Festivalprogramm Dany Hassenstein am Donnerstag der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Wegen des Stars beginnt die Veranstaltung bereits am Montag und dauert einen Abend länger. Dion hat im kommenden Sommer in Europa neben dem Paléo nur ein weiteres Festival auf dem Programm: das Vieilles charrues in Frankreich.

Neues Album "Courage"

Für ihren Auftritt im Gepäck hat Dion ihr neues Album "Courage", das am 15. November erscheinen wird, wie der Veranstalter für Zürich, ABC Production am Donnerstag mitteilte. Dieses Album ist das erste englischsprachige seit sechs Jahren . Drei der Songs hat Dion bereits veröffentlicht; die neuen Songs wird sie in Zürich erstmals live in der Schweiz präsentieren, heisst es in der Mitteilung weiter.

Für Nyon werde Dion ihr Programm leicht anpassen und mehrere Songs auf französisch singen, was sie auf der Tournee sonst nicht mache, sagte Hassenstein. In Nyon wird der Ticketpreis um zwölf Franken auf 85 Franken für Erwachsene erhöht; für das Hallenstadion in Zürich sind die Tickets für 97 Franken bis 350 Franken zu haben. Der Vorverkauf beginnt beginnt für Zürich am 4. Oktober, für Nyon am 3. Dezember.

ESC für die Schweiz gewonnen

Zur Schweiz hat Dion eine besondere Beziehung, gewann sie doch 1988 in Dublin für das Land den Eurovision Song Contest mit dem Song "Ne partez pas sans moi". Sie wurde seither mehrfach mit einem Grammy ausgezeichnet. Ihre bislang 23 Studioalben verkauften sich 250 Millionen Mal.

Die Frankokanadierin musste in den vergangenen Jahren schwere Schicksalsschläge verkraften. 2016 starb ihr Ehemann und Manager René Angélil an Kehlkopfkrebs, wenig später ihr Bruder. In einem Interview sagte Dion, ihr verstorbener Mann habe gewollt, dass sie weiter auf der Bühne stehe. Erst vor wenigen Tagen hat die 51-Jährige in ihrer Heimat Quebec ihre neue Welttournee gestartet. Zuletzt war Dion 2008 und 2009 auf Welttournee gegangen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. September 2019 16:15
aktualisiert: 26. September 2019 16:30