Anzeige
Schwingen

Comeback grosser Feste: 21 Eidgenossen in Ibach

25. Juni 2021, 17:10 Uhr
Nach einem pandemiebedingten Unterbruch von 98 Wochen tragen die Schwinger wieder ein Bergkranzfest aus. Für den Stoos-Schwinget vom Samstag in Ibach SZ sind 21 Eidgenossen eingeschrieben.
Joel Wicki ist der erste Favorit am Stoos-Schwinget
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Die Dislokation vom Originalschauplatz auf dem Stoos in das die Sicherheitsbestimmungen berücksichtigende kleine Stadion in Ibach ist das Einzige, was der Bergfeststimmung Abbruch tun kann. Der schwingerische Gehalt dagegen ist hoch. Die Innerschweizer stellen zwölf Eidgenossen, die Gastverbände Bern und Südostschweiz sechs respektive drei. Das Anschwingen hält neun Duelle unter eidgenössischen Kranzschwingern parat.

Joel Wicki bestreitet sein erstes Kranzfest nach der Schlussgang-Niederlage gegen Christian Stucki am Eidgenössischen Fest im August 2019 in Zug. Der Entlebucher greift im ersten Gang mit dem Emmentaler Spitzenschwinger Matthias Aeschbacher zusammen, der in den letzten Wochen zwei kleinere Schwinget gewonnen hat.

Andere reizvolle Duelle zum Auftakt sind Sven Schurtenberger gegen Curdin Orlik und Marcel Bieri gegen Lario Kramer.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Juni 2021 17:05
aktualisiert: 25. Juni 2021 17:10