Schweiz

Coronafall in Tagesstätte: 47 Kinder und 20 Betreuungspersonen in Quarantäne

27. Oktober 2020, 18:35 Uhr
47 Kinder befinden sich in Quarantäne, insgesamt wurden drei Betreuerinnen positiv getestet.
© Keystone
Im Kanton Glarus mussten 47 Kleinkinder und 29 Betreuungspersonen in Quarantäne, nachdem eine Betreuerin positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Acht Betreuerinnen der Kita in der Gemeinde Näfels wurden mittlerweile auf das Coronavirus getestet, bei zwei von ihnen fiel das Resultat positiv aus, vier Testergebnisse stehen noch aus. Die 47 Kinder im Alter zwischen 0 und 4 Jahren befinden sich in Quarantäne, wie die Glarner Staatskanzlei am Dienstag mitteilte. Deren Eltern wurden per SMS durch das Contact Tracing Team kontaktiert. Dessen Ressourcen würden zwar stetig ausgebaut, reichten aber trotzdem kaum aus, um die grossen Herausforderungen zu meistern, heisst es in der Mitteilung weiter. Die betroffenen Personen würden so schnell wie möglich per SMS, Telefonanruf oder Mail informiert. 

(agl)   

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 27. Oktober 2020 18:28
aktualisiert: 27. Oktober 2020 18:35