Anzeige
Coronavirus

Covid-Impfung ist für Bevölkerung kostenlos

9. Dezember 2020, 16:55 Uhr
Die Kosten für eine künftige Corona-Impfung tragen der Bund, die Kantone und die Krankenkassen. Dazu passt der Bund die Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) an.
Für die Bevölkerung soll die künftige Corona-Impfung kostenlos sein. (Symbolbild)
© Keystone

(dpo) Sobald das Heilmittelinstitut Swissmedic grünes Licht für ein Corona-Vakzin gibt, kann sich die Bevölkerung gegen das Coronavirus impfen lassen - gratis. Künftig soll eine Covid-Impfung von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) übernommen werden. Der Bund passt die Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) dementsprechend an, wie das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) am Mittwoch schreibt.

Die Krankenversicherer übernähmen die Kosten für den Impfstoff selber sowie für die ärztliche Beratung. Bund und Kantone tragen wiederum die Kosten für den Transport und die Verteilung des Impfstoffs in die Kantone, heisst es weiter. Sollte der Betrag von fünf Franken pro Impfstoffdosis überschritten werden, käme der Bund ebenfalls dafür auf.

Kostenpunkt der Impfung: bis zu 1 Milliarde Franken

Gemäss der Mitteilung sind die effektiven Preise des künftigen Impfstoffs noch nicht bekannt. Die Kosten zulasten der Krankenversicherer dürften laut Schätzungen 200 bis 250 Millionen Franken betragen, jene für den Bund ebenso.

Patrick Mathys, Leiter der Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit beim Bundesamt für Gesundheit (BAG), sagte am Mittwoch, dass der Bund im Januar mit der Impfung beginnen wolle. Allerdings handle es sich dabei um Planungswerte, er könne nicht dafür garantieren. Ein Impfzwang besteht nicht.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 9. Dezember 2020 16:47
aktualisiert: 9. Dezember 2020 16:55