Lockerung

Das sind die Regeln für deinen Besuch im Restaurant

8. Mai 2020, 14:56 Uhr
Ab Montag dürfen wir wieder ins Restaurant. Allerdings gibt es dabei gewisse spezielle Regeln.
© zVg
Endlich! Ab Montag können wir alle wieder ins Restaurant. Viele können sich aber noch nicht ganz vorstellen, wie ein Restaurant-Besuch in der Coronazeit aussieht. Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wie viele Personen dürfen an einem Tisch sitzen?

Eine Gästegruppe umfasst maximal vier Personen oder eine Familie, das heisst Eltern mit Kindern.

Was gross darf eine Familie mit Kindern sein und wie alt dürfen die Kinder sein?

Eine Familie kann aus mehr als vier Personen bestehen. Das Alter der Kinder ist nicht definiert. Die Ausnahmeregelung soll ermöglichen, dass Familien mit ihren Kindern, die im gleichen Haushalt leben, am gleichen Tisch sitzen können.

Müssen die vier Personen einer Gästegruppe aus dem gleichem Haushalt sein?

Nein. Die Personen müssen jedoch gemeinsam im Restaurant eintreffen und an einem Tisch sitzen.

Muss der Gast sein eigenes Besteck mitbringen?

Nein. Das Servicepersonal ist im hygienischen Umgang mit Geschirr und im Service geschult. Vor Tische eindecken, Servietten falten oder Besteck polieren, müssen die Hände gewaschen und desinfiziert werden. Besteck und Geschirr sind auch bei Nichtbenutzung im Geschirrspüler zu reinigen. Spülvorgänge sind bei Temperaturen von über 60 °C durchzuführen.

Wie genau ist der Mindestabstand zwischen Gästegruppen definiert?

Zwischen den Gästegruppen muss nach vorne und seitlich «Schulter-zu-Schulter» ein Abstand von zwei Metern und nach hinten «Rücken-zu-Rücken» ein Zwei-Meter-Abstand von Tischkante zu Tischkante eingehalten werden.

Sind auch Abstände kleiner als zwei Meter möglich?

Befindet sich eine Trennwand zwischen den Gästegruppen, entfällt der Mindestabstand.

Muss der Zwei-Meter-Abstand auch innerhalb der Gästegruppe eingehalten werden oder müssen Trennwände oder Schutzfolien eingebaut werden?

Nein, der Mindestabstand innerhalb der Gästegruppe muss nicht eingehalten werden.

Dürfen Cafés, Bars und Pubs geöffnet werden?

Ja. Es gelten die gleichen Bedingungen wie für Restaurationsbetriebe.

Sind Stehtische erlaubt?

Nein, Stehplätze sind nicht zugelassen.

Dürfen Unterhaltungsangebote wie Billard, Dart, Bowling, Spielautomaten, Karaoke im Restaurant angeboten werden?

Grundsätzlich dürfen Unterhaltungsangebote nicht betrieben werden. Ausgenommen sind Angebote, die nicht unter Freizeit, sondern Sport laufen. Hierfür ist jedoch ein eigenes Schutzkonzept notwendig.

Müssen Köchinnen und Köche Masken und Handschuhe tragen?

In der Küche sind die BAG Distanzvorgaben von zwei Metern oft über längere Zeit nicht einzuhalten. Daher sind dort Schutzmassnahmen wie Trennwände oder Schutzmasken anzuwenden, um die Mitarbeitenden zu schützen. Grundsätzlich muss stets hygienisch gearbeitet werden. Die vom Lebensmittelrecht vorgeschriebenen Massnahmen gelten. Eine Übertragung des Coronavirus durch Lebensmittel auf den Menschen ist bis jetzt nicht bekannt.

Muss das Sevicepersonal eine Maske tragen?

Im Service wird der Abstand von zwei Metern regelmässig unterschritten, das Tragen einer Hygienemaske (z. B. chirurgische Masken, OP Masken) wird daher dringend empfohlen. Es besteht jedoch keine Tragepflicht.

Warum müssen die Kontaktdaten erfasst werden?

Die freiwillige Angabe der Kontaktdaten ist wichtig, um ein Contact Tracing zu ermöglichen, sollte eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter im Servicebereich erkranken. Die Gäste haben die Möglichkeit, Vorname, Nachname und Telefonnummer anzugeben, damit sie im Bedarfsfall vom kantonsärztlichen Dienst kontaktiert werden können. Beim Service wird die Minimaldistanz von zwei Metern regelmässig unterschritten und eine Übertragung des Virus ist möglich. Es ist im Interesse der Gäste, ihre Kontaktdaten anzugeben.

Wie wird der Datenschutz beim Erfassen der Kontaktdaten gewährleistet?

Der Datenschutz wird durch das Datenschutzgesetz des Bundes gewährleistet. Die Daten dürfen ausschliesslich für den angegebenen Zweck gesammelt werden. Fällt der Zweck, zu dem sie gesammelt wurden, weg, sind sie zu vernichten. Spätestens jedoch nach 14 Tagen müssen die Daten vernichtet werden.

Quelle: BAG / PilatusToday
veröffentlicht: 8. Mai 2020 14:56
aktualisiert: 8. Mai 2020 14:56