Turnen

David Huser ab 1. Juli neuer Spitzensportchef im Turnverband

31. März 2021, 11:26 Uhr
Die Schweizer SpitzenturnerInnen erhalten einen neuen Chef Spitzensport
© KEYSTONE/EPA/RONALD WITTEK
David Huser, seit neun Jahren Spitzensportchef des Aargauer Verbandes, wird ab dem 1. Juli neuer Spitzensportchef im Schweizerischen Turnverband (STV).

Der 34-jährige Huser setzte sich gegen alle Mitbewerber durch. «Er überzeugte uns von seinen Plänen und Ideen für den Bereich Spitzensport. Zudem bringt er als Chef Spitzensport des Aargauer Verbandes ein grosses Know-how und Netzwerk mit», sagt Béatrice Wertli, die Direktorin des STV.

Huser wird Nachfolger von Felix Stingelin, der im Oktober suspendiert worden ist. Auf den Aargauer warten einige Herausforderungen. Vertrauen muss zurückgewonnen werden. Aber: Priorität geniesst weiter, dass «wir im sportlichen Bereich in Zukunft weiterhin Erfolge feiern können», so Huser.

Die Ernennung Husers ist ein weiterer Schritt bei der Aufarbeitung des Skandals, der vor neun Monaten in den Schweizer Medien aufgedeckt worden ist. Seither blieb innerhalb des Schweizerischen Turnverbandes kein Stein mehr auf dem anderen. Neben Stingelin schieden auch Geschäftsführer Ruedi Hediger und Zentralpräsident Erwin Grossenbacher aus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. März 2021 11:25
aktualisiert: 31. März 2021 11:26