Anzeige
Konsumgüter

Decathlon baut Präsenz in Genf aus

13. September 2021, 12:57 Uhr
Der französische Sportartikelverkäufer Decathlon eröffnet im Einkaufszentrum ‹Eaux-Vives 2000› in Genf eine zusätzliche Filiale. Zudem bezieht das Unternehmen ebenfalls in Genf im Einkaufszentrum ‹Les Cygnes› einen neuen Standort mit erheblich grösserer Fläche.
Der Sportartikelverkäufer Decathlon baut weiter aus: In Genf werden zwei neue Filialen gebaut. (Symbolbild)
© KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

Der neue Standort entspreche der Strategie des Unternehmens, stärker vernetzt zu sein und das Angebot in der Schweiz auszubauen, wird Adrien Lagache, Expansionsleiter bei Decathlon Schweiz, in einer Mitteilung vom Montag zitiert. Die neue Filiale in Eaux-Vives 2000 soll den Angaben zufolge Ende Oktober eröffnet werden und 293 Quadratmeter umfassen.

Die Eröffnung des neuen Standorts in Les Cygnes kündigte der Sportartikelverkäufer auf den 24. November an. Der neue Landen in der Nähe vom Bahnhof Cornavin ist den Angaben zufolge mit 630 Quadratmetern rund doppelt so gross wie der alte.

Die erste Filiale in der Schweiz eröffnete Decathlon 2017 in Marin-Epagnier, Neuenburg. Und 2018 ermöglichte dann die Übernahme der Athleticum-Kette von der Maus Frères-Gruppe eine Ausweitung der Präsenz in der Schweiz. Heute ist Decathlon hierzulande mit 24 eigenen Filialen präsent und vertreibt zusätzlich Produkte in Geschäften von Drittanbietern.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. September 2021 12:50
aktualisiert: 13. September 2021 12:57