Drei Wohnwagen komplett ausgebrannt

29. März 2018, 14:23 Uhr
Drei Wohnwagen gingen in Grenchen SO in Flammen auf. Personen wurden nicht verletzt.
© Handout Kantonspolizei Solothurn
Drei Wohnwagen sind am Mittwochabend in Grenchen SO ein Raub der Flammen geworden. Personen wurden nicht verletzt. Die Kantonspolizei geht nach bisherigen Erkenntnissen davon aus, dass ein technischer Defekt bei der Stromversorgung zum Brand führte.

Der um 18.45 Uhr bemerkte Brand führte zu einem Sachschaden von mehreren 10'000 Franken, wie die Solothurner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Auch die Anbauten der drei Wohnwagen wurden komplett zerstört.

Beim Eintreffen der Feuerwehr im Ortsteil Staad stand ein Wohnwagen bereits in Vollband. Wegen des starken Windes griff das Feuer rasch auf weitere Wohnwagen über. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr verhinderten, dass umliegende Gebäude in Brand gerieten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 29. März 2018 14:13
aktualisiert: 29. März 2018 14:23