Leichtathletik

EAA-Präsident Hansen erleidet Schlaganfall

18. März 2020, 09:20 Uhr
Svein Arne Hansen befindet sich auf der Intensivstation
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der Präsident des Europäischen Leichtathletik-Verbandes EAA, Svein Arne Hansen, erleidet einen schweren Schlaganfall.

Wie die EAA mitteilte, liegt der 73-jährige norwegische Sportfunktionär bereits seit Sonntagabend auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Die Ärzte hätten noch keine detaillierte Prognose über seine Genesung abgegeben, aber es werde erwartet, dass er mindestens eine Woche im Spital bleibt und sich dann einer längeren Rehabilitationsphase unterziehen müsse, hiess es in der Mitteilung.

«Nach seiner Aufnahme ins Krankenhaus wurde Svein Arne auch auf das Vorhandensein von Covid-19 getestet. Diese Tests waren negativ», teilte EAA-Geschäftsführer Christian Milz mit.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. März 2020 09:10
aktualisiert: 18. März 2020 09:20