Schweiz

Eat.ch und Takeaway.com schliessen zusammen

2. Juni 2020, 12:58 Uhr
Besonders während der Corona-Pandemie gefragt: Essenslieferdienste.
© Keystone
Das 2007 gegründete Essensbestell-Plattform Eat.ch schliesst sich mit Takeaway.com zusammen und baut seine Position als Marktführer aus.  Konsumenten können künftig aus über 3000 Restaurants wählen.

(sih) «Damit kann die in der Schweiz gegründete und stark verankerte Marke ihre Position als Marktführer weiter ausbauen und stärken», lässt sich Dominic Millioud, CEO von Eat.ch, in einer Mitteilung vom Dienstag zitieren. Das Angebot erweitert sich auch geografisch: Eat.ch wird nun auch das Tessin abdecken, wo Takeaway.com bereits tätigt war. Damit sei Eat.ch der einzige Essenslieferant, der in der ganzen Schweiz liefere.

Die Marke Takeaway.com werde allerdings nicht vollständig verschwinden: Eat.ch wird die visuelle Identität von Takeaway.com mit dem Haus-Logo und der orangen Farbe übernehmen, um internationale Konsistenz zu gewährleisten und die Marke weiter zu stärken, heisst es in der Mitteilung. Takeaway.com-Nutzer werden automatisch auf die Eat.ch-Webseite weitergeleitet, während die Eat.ch-App ein automatisches Update verlangt.

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 2. Juni 2020 12:53
aktualisiert: 2. Juni 2020 12:58