Anzeige
Neujahrsfeiern

Eher ruhige Silvesternacht in zahlreichen Kantonen

1. Januar 2022, 08:30 Uhr
Trotz Corona-Pandemie haben es sich die Schweizerinnen und Schweizer nicht nehmen lassen, mit Partys und privaten Treffen das neue Jahr zu feiern. Die Polizei verbrachte einen verhältnismässig ruhigen Abend.
Zürich hat verglichen mit früheren Jahren eine eher ruhige Silvesternacht erlebt.
© KEYSTONE/EPA/MICHAEL BUHOLZER

Während der Nacht habe es normale Einsätze der Polizei gegeben, wie sie täglich vorkommen, sagte ein Mitarbeiter der Stadtpolizei Zürich. In Solothurn sei ebenfalls alles ruhig geblieben, teilte eine Sprecherin der Kantonspolizei auf Anfrage mit.

Ähnlich tönte es bei der Kantonspolizei St. Gallen. Mit Blick auf Polizeieinsätze sei es eine eher durchzogene Nacht gewesen. Es habe aber keine spektakulären Zwischenfälle gegeben. Die Feuerwehr sei hier und dort ausgerückt, um abgefackelte Abfalleimer zu löschen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Januar 2022 08:30
aktualisiert: 1. Januar 2022 08:30