Coronavirus

Eidgenössische Hochschulen stellen Präsenzunterricht ein

12. März 2020, 21:54 Uhr
Hauptgebäude der ETH in Zürich. (Archivbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Die Eidgenössischen Hochschulen in Zürich und Lausanne stellen wegen der Coronavirus-Pandemie ihre Vorlesungen in den Hörsälen vorübergehend komplett ein. Sie wollen die Lehrveranstaltungen digital im Internet fortführen.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Coronavirus habe die Schulleitung der ETH Zürich beschlossen, den Präsenzunterricht ab dem kommenden Montag bis Ende Semester einzustellen, teilte die Hochschule am Donnerstag auf ihrer Internetseite mit. Dazu zählen auch alle Übungen, Praktika und Exkursionen. Der Schutz der ETH-​Angehörigen habe für die Schulleitung oberste Priorität.

Anstelle der Lehrveranstaltungen kommen der Mitteilung zufolge Online-​Angebote zum Einsatz, die laufend ausgebaut werden. Forschung und Betrieb würden weiter laufen. Die Hochschule richtet für die Studenten eine Hotline ein.

An der ETH Zürich wurde am Donnerstag ein erster bestätigter Fall einer Infektion mit dem Coronavirus bekannt. Laut der Hochschule handelt es sich um eine Labor-​Mitarbeiterin auf dem Campus Hönggerberg. Die betroffene Person ist demnach in medizinischer Behandlung und den Umständen entsprechend wohlauf. Eng mit der Erkrankten in Kontakt stehende Personen wurden ins Homeoffice geschickt.

Auch die EPFL in Lausanne entschied laut Angaben auf der Webseite, ab Freitag alle Vorlesungen einzustellen. Bis am 19. April sollen die Veranstaltungen online angeboten werden.

Zuvor hatte bereits die Universität Luzern angekündigt, wegen des Coronavirus vorübergehend auf digitalen Betrieb umzustellen. An der Universität Bern werden ab Montag alle Lehrveranstaltungen aufgezeichnet oder die Inhalte werden den Studierenden in anderer digitaler Form zur Verfügung gestellt. Zudem wird die Berner Hochschule die Zahl der bei Lehrveranstaltungen anwesenden Studierenden auf die Hälfte der normalerweise anwesenden Personen begrenzen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. März 2020 21:50
aktualisiert: 12. März 2020 21:54