Handball

EM-Qualifikationsspiel von Zug nach Schaffhausen verlegt

30. Oktober 2020, 12:26 Uhr
Die Schweizer Handball-Nationalmannschaft im April 2019 vor einem Länderspiel in Schaffhausen
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Das EM-Qualifikationsspiel der Schweizer Nationalmannschaft vom 7. November gegen Nordmazedonien findet nicht wie vorgesehen in Zug, sondern in Schaffhausen statt.

Die Verantwortlichen des Schweizerischen Handball-Verbandes beschlossen die Verlegung der Partie gegen Nordmazedonien aufgrund der neuen Vorgaben des Bundes im Zuge der Corona-Pandemie. In Schaffhausen können die Schutzmassnahmen besser umgesetzt werden als in Zug.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Oktober 2020 12:25
aktualisiert: 30. Oktober 2020 12:26