Erdbeben der Stärke 3 im Val d'Anniviers

23. August 2019, 13:37 Uhr
Der Erdstoss war spürbar im ganzen Val d'Anniviers sowie im benachbarten Val d'Hérens und im Rhonetal.
Der Erdstoss war spürbar im ganzen Val d'Anniviers sowie im benachbarten Val d'Hérens und im Rhonetal.
© Schweizerischedr Erdbebendienst
Am Freitagvormittag um 10.38 Uhr hat im Wallis im Val d'Anniviers die Erde gebebt. Das Epizentrum des Bebens der Stärke 3 lag in Zinal, in einer Tiefe von 4,5 Kilometern, wie der Schweizerische Erdbebendienst der ETH Zürich auf seiner Webseite mitteilte.

Das Beben sei im ganzen Tal verspürt worden sowie im benachbarten Val d'Hérens und bis ins Rhonetal. Über allfällige Schäden wurde nichts bekannt.

In der Schweiz kommt es immer wieder zu meist kleineren Erdbeben. Letztes Jahr waren es über 900. Von der Bevölkerung tatsächlich verspürt werden pro Jahr etwa 10 bis 20 Erdstösse mit Magnituden ab etwa 2,5.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. August 2019 12:54
aktualisiert: 23. August 2019 13:37