2:1-Sieg

Erstes Tessiner Derby der Saison an Lugano

2. Oktober 2019, 07:30 Uhr
Kampf bis zum Umfallen: Lugano hatte im Tessiner Derby das bessere Ende für sich.
Kampf bis zum Umfallen: Lugano hatte im Tessiner Derby das bessere Ende für sich.
© KEYSTONE/Ti-Press/PABLO GIANINAZZI
Lugano gewinnen das erste Tessiner Derby der Saison. Das Team von Sami Kapanen setzt sich auswärts in Ambri verdient mit 2:1 durch.

Das Siegtor für die Luganesi in der gut gefüllten Valascia erzielte Raffaele Sannitz in der 34. Minute. Sannitz lenkte eine Hereingabe von Dario Bürgler ab. Das Duo bereitete im Startdrittel in Überzahl bereits das 1:0 durch Dominic Lammer (6.) vor. Für den auf diese Saison hin von Zug ins Tessin gewechselten Lammer war es das erste Tor im Dress des HCL.

Lugano besass vor allem im Startdrittel klare Vorteile. Ambri kam kurz vor der ersten Pause nach einem schön vorgetragenen Konter durch den Amerikaner Bryan Flynn jedoch zum schmeichelhaften Ausgleich. Die Leventiner, welche die letzten drei Kantonsderbys für sich entschieden hatten, jubelten gegen Ende des Mitteldrittels erneut. Doch der vermeintliche Ausgleich zum 2:2 von Giacomo Dal Pian wurde wegen eines Handpasses von Joël Neuenschwander annulliert.

Während sich Lugano dank dem dritten Saisonsieg in der Rangliste noch vorne orientieren kann, belegt Ambri mit sieben Punkten aus acht Spielen den vorletzten Tabellenplatz.

 

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Oktober 2019 22:50
aktualisiert: 2. Oktober 2019 07:30